Polizei Köln

POL-K: 131105-5-K/BAB Sattelzug rammt Pannenfahrzeug

Köln (ots) - Gestern Abend (4. November) sind bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 zwischen Eschweiler und Weisweiler zwei Menschen leicht verletzt worden.

Gegen 19.45 Uhr hatte ein 45 Jahre alter Mann aus Duisburg seinen Silosattelzug wegen eines Defektes auf dem Seitenstreifen der A 4 in Richtung Olpe abgestellt und abgesichert. Ein Pannenhelfer (40) war bereits eingetroffen und hatte sein Fahrzeug vor den Lkw gestellt. Während die beiden Männer den Schaden in Augenschein nahmen, näherte sich von hinten ein mit Gefahrgutstoffen beladener Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen. Aus bislang ungeklärter Ursache zog dieser Laster plötzlich nach rechts und stieß ungebremst mit dem Pannenfahrzeug zusammen. Etwa 50 Meter weiter kam der 54-jährige Fahrer dann mit seinem Lkw quer zur Fahrbahn zum Stehen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Tank seines Lasters aufgerissen und mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff traten aus. Zudem wurde die Ladung beschädigt. Sowohl der 45-Jährige als auch der Pannenhelfer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Das Fahrzeug eines weiteren Verkehrsteilnehmers (37) wurde durch das Überfahren von Trümmerteilen ebenfalls beschädigt.

Beide Sattelschlepper waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in sechsstelliger Höhe.

Für die Unfallaufnahme und die Bergungs- und Reinigungsarbeiten wurde bis zirka sechs Uhr eine Vollsperrung in Richtung Olpe eingerichtet. Der rechte Fahrstreifen ist derzeit noch vermutlich bis in die Nachmittagsstunden gesperrt. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: