Polizei Köln

POL-K: 131104-1-K- Exfreundin tödlich verletzt

Köln (ots) - Polizei Köln und Staatsanwaltschaft geben bekannt:

Die Polizei Köln hat gestern Abend (3. November) einen 40 Jahre alten Mann in Köln-Dünnwald festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, kurz zuvor seine ehemalige Lebensgefährtin (34) mit mehreren Messerstichen tödlich verletzt zu haben.

Gegen 23 Uhr hörten Nachbarn des Hauses im Leimbachweg zunächst einen lautstarken Streit zwischen den beiden Parteien. Plötzlich vernahmen sie Hilfeschreie aus der Wohnung. Mehrere Zeugen versuchten, zur Hilfe zu eilen. Jedoch fanden sie 34-Jährige schwerverletzt in ihrer Wohnung auf dem Boden liegend vor. Noch vor Ort erlag die Frau ihren Verletzungen. Den 40-Jährigen hielten die Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Es ist beabsichtigt, den Festgenommenen noch heute wegen des Verdachts des Totschlages dem Haftrichter vorzuführen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: