Polizei Köln

POL-K: 131025-4-K Zwei Raubüberfälle innerhalb weniger Minuten

Köln (ots) - In der Nacht zu Freitag (25. Oktober) haben unbekannte Räuber in kürzester Zeit zwei Männer (24, 36) in Köln Neustadt-Nord überfallen.

Der erste Fall ereignete sich gegen 00.30 Uhr auf der Neusser Straße. In Höhe der Einmündung Schillingstraße kam ein Pärchen auf den 24-Jährigen zu und fragte zunächst scheinheilig nach der Uhrzeit. Als der Kölner daraufhin zum Ablesen der Uhrzeit sein Handy aus der Tasche nahm, schlug ihm die Räuberin gegen den Arm. Das Mobiltelefon fiel daraufhin zu Boden. Das Duo schnappte sich die Beute und flüchtete in Richtung Sundermannplatz.

Die Täterin ist etwa 160 Zentimeter groß und cirka 18 bis 22 Jahre alt. Die als Schwarzafrikanerin Beschriebene soll korpulent sein und hatte schwarze nach hinten gebundene Haare. Sie trug eine dunkle Jacke. Ihr hellhäutiger Mittäter ist etwa 180 Zentimeter groß, 18 bis 22 Jahre alt und dünn. Bekleidet war er mit einer hell-beigen-Hose.

Nur wenige Minuten später haben zwei Schwarze einen 36-Jährigen an der gleichen Örtlichkeit mit derselben Masche überfallen. Auch hier schlugen sie den Hilfsbereiten und raubten ihm das Smartphone.

Die etwa 19 bis 20 Jahre alten schmalen Täter flüchteten über die Neusser Straße in Richtung Innere Kanalstraße. Einer von ihnen ist etwa 165 Zentimeter groß und war mit einer Jeansjacke, dunklen Hose und weißen Sneakers bekleidet. Sein Komplize trug ein blaues Langarmshirt und Jeanshose.

Die Ermittler prüfen derzeit Tatzusammenhänge. Hinweise zu den Flüchtigen nimmt das Kriminalkommissariats 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: