Polizei Köln

POL-K: 131020-2-K/BAB Schwerpunkteinsatz "Abstandskontrolle" - Einsatzbilanz

POL-K: 131020-2-K/BAB Schwerpunkteinsatz "Abstandskontrolle" - Einsatzbilanz
Lkw mit mangelhaft gesicherter Ladung

Köln (ots) - Nachtrag zur Pressemitteilung vom 14. Oktober, Ziffer 3

Die Autobahnpolizei Köln hat am Donnerstag (17. Oktober) einen Schwerpunkteinsatz auf der Bundesautobahn 4 zwischen dem Kreuz Köln-West und dem Dreieck Heumar durchgeführt.

Am Einsatztag wurden insgesamt 130 vorwerfbare Abstandsverstöße durch Lkw festgestellt.

Zusätzlich wurden 32 Lastwagen kontrolliert. Wegen Verstößen gegen die Sozialvorschriften wurden 10 - und wegen technischer Mängel 12 Ordnungswidrigkeitenanzeigen verfasst. In vier Fällen war die Ladung nicht ausrechend gesichert, was auch mit einer Anzeige geahndet wurde. Bei einem Lkw war die Ladung so mangelhaft gesichert, dass das Fahrzeug noch während der Kontrolle still gelegt wurde. Ein Foto dieses Lastwagens ist unter www.presseportal.de abrufbar.

Ungenügender Sicherheitsabstand und unangepasste Geschwindigkeit führen immer wieder zu schwersten Verkehrsunfällen auf Autobahnen. Insbesondere Unfälle am Stauende sorgen für erheblichen Schaden, mediales Aufsehen und Verunsicherung der Autobahnbenutzer. Deshalb wird die Autobahnpolizei Köln auch weiterhin diese Unfallursachen bekämpfen. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: