Polizei Köln

POL-K: 131018-2-K Gas- und Bremspedal verwechselt - Pardauz!

POL-K: 131018-2-K  Gas- und Bremspedal verwechselt - Pardauz!
Zerbeulte Corsa-Front

Köln (ots) - Einen Verkehrsunfall der etwas anderen Art hat am Donnerstagabend (17. Oktober) eine Kölnbesucherin (48) auf einem Kundenparkplatz in der Neustadt-Nord verursacht. Die Folgen ihres missratenen Ausparkmanövers an der Venloer Straße: Zweimal Opel Corsa beschädigt. Außenputz einer Hauswand pulverisiert. Und die Verursacherin selbst konnte aufgrund ihrer erlittenen Verletzungen erst Heute aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Gegen 21.40 Uhr war die 48-Jährige in Begleitung einer Bekannten (35) aus dem Discounter zu ihrem geparkten Auto zurückgekommen. Ein anderer Kunde hatte zwischenzeitlich links neben ihrem Wagen so knapp eingeparkt, dass sie die Fahrertür kaum mehr öffnen konnte. Infolgedessen stieg die 48-Jährige durch die Beifahrertür ein, um ans Steuer zu gelangen. Währenddessen begab sich ihre Begleiterin vor die Fahrzeugfront, um den Corsa rückwärts aus der Parktasche zu schieben.

Ungeachtet dessen startete die 48-Jährige das Automatikfahrzeug - nicht allerdings, wie eigentlich beabsichtigt, im Rückwärts-, sondern im Vorwärtsgang. Zusätzlich verwechselte die Corsafahrerin dann Gas- und Bremspedal. Was ursächlich dazu führte, dass ihre Freundin den Wagen mit Vollgas auf sich zukommen sah. Mit einem Sprung zur Seite konnte die 35-Jährige sich zwar retten. Was die hinter ihr befindliche Außenwand des Ladenlokals naturgemäß jedoch nicht konnte.

Der Aufprall war laut und hart. Beide Airbags lösten aus. Die Fahrzeugfront wurde komplett eingedrückt. Nebenbei touchierte die "Ausparkende" den rechts neben ihr stehenden Opel und riss dessen Außenspiegel ab.

Ein Foto des Unfallwagens ist unter www.presseportal.de abrufbar.

Während die Verursacherin, die erhebliche Prellungen erlitten hatte, im Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren wurde, musste ihr total beschädigter Corsa abgeschleppt werden. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: