Polizei Köln

POL-K: 131001-4-K Räuber verliert in Gerangel seine Beute

Köln (ots) - In der Nacht zu Dienstag (1. Oktober) hat ein Mann (25) aus Jüchen ein junge Frau (19) in der Nähe des Kölner Volksgartens überfallen und beraubt. -Festnahme-

Gegen 1.30 Uhr telefonierte die 19-Jährige, als sie zu Fuss auf dem Heimweg war. Auf der Volksgartenstraße bemerkte sie eine männliche Person hinter sich. Der Unbekannte stürmte plötzlich auf die Fußgängerin zu und riss ihr das Handy aus der Hand. Reflexartig schlug die Überfallene dem Räuber ihre Handtasche ins Gesicht. Nach einem kurzen Gerangel flüchtete der Räuber, gefolgt von der 19-Jährigen, in den Volksgarten. Plötzlich blieb der 25-Jährige stehen und versteckte das geraubte Handy in seinem Sweatshirt. Er ging auf die Geschädigte zu und es kam erneut zu Handgreiflichkeiten. In diesem Moment gelang es der jungen Frau, mit einem gezielten Griff ihr Telefon zurückzuholen und zu flüchten. Noch in Tatortnähe trafen die alarmierten Polizisten auf den flüchtenden Räuber. Er muss sich nun wegen des Verdachts des Raubes verantworten. Es ist beabsichtigt, ihn noch heute dem Haftrichter vorzuführen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: