Polizei Köln

POL-K: 130927-6-K Radfahrerin angefahren - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Am Dienstagabend (24. September) hat ein bislang unbekannter Mann eine Seniorin (61) in der Kölner Innenstadt auf ihrem Fahrrad zu Fall gebracht. Entgegen der Aufforderung der Verletzten blieb der Verursacher nicht am Unfallort, sondern flüchtete.

Gegen 17.50 Uhr fuhr die Kölnerin auf dem Radweg der Richard-Wagner-Straße in Richtung Habsburgerring. Kurz vor der Moltkestraße näherte sich von hinten ebenfalls ein Fahrradfahrer und überholte die 61-Jährige noch vor der Kreuzung. Offensichtlich stieß er dabei gegen die Dame beziehungsweise gegen ihr Fahrzeug. Dadurch verlor die Seniorin das Gleichgewicht. Sie stürzte und verletzte sich leicht. Sofort eilte eine Zeugin herbei und brachte der Gestürzten ihre verlorenen Schuhe zurück. Anschließend verabschiedete sie sich, noch bevor ihre Personalien notiert werden konnten. Mit dem Hinweise, die Radfahrerin hätte den Sturz selbst herbeigeführt, fuhr auch der Unfallverursacher in Richtung Moltkestraße fort.

Er wie folgt beschrieben:

zirka 40 Jahre alt mittelblonde Haare sprach deutsch mit Akzent trug ein grünes Hemd

Die Ermittler des Verkehrskommissariates bitten die genannte Zeugin, sich bei der Polizei zu melden. Des weiteren werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfall oder zur Identität des Flüchtigen machen können.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: