Polizei Köln

POL-K: 130825-2-K Zeugen verhindern Raub und halten Täter fest

Köln (ots) - Mehrere aufmerksame Passanten haben am Samstag (24. August) einen Raub in der Kölner Innenstadt verhindert und den flüchtenden Räuber bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Ein Mann (60) packte gegen 22.30 Uhr eine Tasche in den Kofferraum seines Fahrzeugs, das auf einem Parkplatz an der Zeughausstraße/Mohrenstraße geparkt war. Als er an der Beifahrertür stand, kam von hinten eine Person und drückte ihn ins Fahrzeuginnere. Der Überfallene wehrte sich. Der Unbekannte schlug den 60-Jährigen während der Auseinandersetzung mehrfach mit den Fäusten ins Gesicht. Der Angegriffene rief "Überfall!" und schrie laut.

Durch die Schreie wurden Passanten auf das Geschehen aufmerksam, so dass der Täter von seinem Opfer abließ und in die Mohrenstraße flüchtete. Zirka zehn Zeugen liefen hinter ihm her und konnten ihn stellen.

Die alarmierten Polizeibeamten nahmen den Straftäter fest. Es ist beabsichtigt, ihn dem Haftrichter vorzuführen. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: