Polizei Köln

POL-K: 130816-4-K Anwohner aufgepasst: angebliche Wasserwerker in Köln-Mülheim unterwegs

Köln (ots) - Trickbetrüger nutzen die Bauarbeiten rund um den Bahnhof Mülheim, um in die Häuser der ahnungslosen Anwohner zu gelangen. Seit einigen Wochen werden Kanal- und Straßenbauarbeiten im Bereich der Graf-Adolf-Straße, Montanusstraße sowie an verschiedenen Stellen entlang der Frankfurter Straße durchgeführt.

In dieser Woche haben angebliche Wasserwerker bereits bei zwei älteren Damen (81, 92) an den Türen geklingelt. Am Mittwoch (14. August) kam es einer 81-jährigen Bewohnerin der Glücksburgstraße merkwürdig vor, als zwei angebliche Wasserwerker in ihrer Wohnung den Wasserdruck überprüfen wollten. Ein aufmerksamer Nachbar kam der Dame zu Hilfe - und die beiden Männer ergriffen die Flucht.

Einen Tag später (15. August) wurde eine 92-Jährige in der Frankfurter Straße Opfer der Trickbetrüger, die mit derselben Masche in ihre Wohnung gelangten.

Die Polizei Köln warnt: Lassen Sie keine unbekannten Menschen in Ihre Wohnung! Die Tür bleibt zu! Seien Sie misstrauisch, rufen Sie im Zweifelsfall den Notruf 110. Lassen Sie nur Handwerker herein, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt wurden. Achten Sie auch auf Ihre Nachbarn! Weitere Tipps erhalten sie auch unter dem Seniorentelefon der Polizei Köln. Die Telefonnummer lautet 0221/229-2299. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: