Polizei Köln

POL-K: 130816-3-K Bewaffneter Räuber überfällt Spielhalle - Fahndungsbilder

Täter Bild 1

Köln (ots) - Täter bedroht Angestellten mit Pistole

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach einem bewaffneten Räuber. Dem vermutlich aus Osteuropa stammendem Mann wird vorgeworfen, am Mittwoch (14. August) eine Spielhalle in Köln-Ehrenfeld überfallen zu haben.

Gegen 6 Uhr betrat der Täter die Spielothek auf der Subbelrather Straße. Mit einer Pistole in der Hand ging er direkt auf den Angestellten (27) zu, der sich im Kassenbereich aufhielt. "Er bedrohte mich mit der Waffe und forderte Bargeld", erklärte der 27-Jährige später bei der Anzeigenerstattung.

Mit seiner Beute flüchtete der Bewaffnete über die Subbelrather Straße in Richtung Simarplatz.

Der Räuber war zwischen 25 und 35 Jahren alt, etwa 185 Zentimeter groß und vermutlich osteuropäischer Abstammung. Er hatte eine kräftige bis mollige Statur und einen Dreitagebart. Zur Tatzeit war der Gesuchte mit einem dunklen T-Shirt mit weißen Ärmeln und einer dunklen Jogginghose bekleidet. Zudem trug er eine rot-weiße Kappe, eine Sonnenbrille und helle Sneaker.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: