Polizei Köln

POL-K: 130801-6-K Rollerfahrer fliegt in Heckscheibe

Köln (ots) - Heute Morgen (1. August) ist ein Rollerfahrer (19) in Köln-Neuehrenfeld bei einem Auffahrunfall schwer verletzt worden.

Gegen 10.30 Uhr fuhr eine 34 Jahre alte Düsseldorferin auf der Äußeren Kanalstraße in nördliche Richtung. In Höhe der Hausnummer 356 musste sie mit ihrem silberfarbenen Toyota verkehrsbedingt anhalten. Der 19-Jährige fuhr von der Venloer Straße aus in gleicher Richtung und übersah den stehenden Toyota. Offensichtlich ungebremst fuhr der junge Mann mit seinem Zweirad gegen das Heck des Pkw. Dabei wurde er über sein Fahrzeug noch vorne geschleudert und schlug mit dem Helm durch die Heckscheibe. Anschließend fiel er zurück auf die Straße. Sein Roller hatte sich mit dem Auto verkeilt. Während der schwerverletzte Rollerfahrer stationär im Krankenhaus aufgenommen wurde, konnte die schwangere 34-Jährige nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariates 2 dauern an. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: