Polizei Köln

POL-K: 130724-3-K Trickdiebe auf frischer Tat festgenommen

Köln (ots) - Täter sollen heute Haftrichter vorgeführt werden

Zivilbeamte der Polizei Köln haben am gestrigen Abend (23. Juli) in der Kölner Innenstadt zwei Trickdiebe (21, 23) auf frischer Tat festgenommen. Die jungen Männer hatten es dabei auf Smartphones von Ringbesuchern abgesehen.

Gegen 22.50 Uhr wurden die Polizisten auf das Duo aufmerksam, wie sie auf der Aachener Straße entlang schlenderten. Dabei interessierten sie sich auffällig für die auf den Tischen der Außengastronomie abgelegten Geldbörsen und Mobiltelefone der Gäste.

Auf dem Hohenzollernring angekommen, nahm der Ältere eine Zeitschrift aus seiner Umhängetasche und näherte sich den Tischen. Dabei hielt er das Heft über einen Tisch - und zeitgleich seine Hand auf, um augenscheinlich um Geld zu betteln. Der 21-Jährige stand ein wenig abseits und beobachtete das Umfeld.

Nachdem der 23-Jährige - verdeckt durch die Illustrierte - das iPhone eines Gastes (23) ergriffen hatte, entfernte er sich zügig. Anschließend übergab er die Beute im Vorbeigehen seinem Komplizen, der sofort die Flucht ergriff. Nach kurzer Verfolgung wurde das Duo von den Zivilpolizisten gestellt und festgenommen.

Die beiden Rumänen sind bereits einschlägig wegen Trickdiebstahls polizeilich in Erscheinung getreten. Sie haben in Deutschland keinen festen Wohnsitz und sollen heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei - vornehmlich Besucher von Biergärten und anderen Außengastronomien - dringend davon ab, Wertsachen offen auf Tischen zu deponieren. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: