Polizei Köln

POL-K: 130708-5-K EC-Cash-Gerät in Spielwarenladen manipuliert - Sechsstellige Schadenssumme

Köln (ots) - Unbekannte buchen Geldbeträge mit ergaunerten Kartendaten in Asien ab

Bislang unbekannte Täter haben im Frühjahr diesen Jahres in Köln-Chorweiler das EC-Cash-Terminal eines Spielwarenladens in der Mailänder Passage manipuliert. Mit den so erlangten EC-Kartendaten mehrerer Hundert Kunden haben die Betrüger bei Abbuchungen in mehreren asiatischen Ländern einen bisher sechsstelligen Geldbetrag erbeutet.

Am Freitag (05. Juli) alarmierte die Firma Eurokartensysteme die Kripo Köln: Zahlreiche EC-Karten-Inhaber hatten unberechtigte Abbuchungen von ihren Konten wahrgenommen. Zuvor hatten diese Geschädigten ihre EC-Karten in einem Spielwarenladen in einem großen Einkaufszentrum eingesetzt. Im Zeitraum zwischen 1. März und 29. Mai hatten die Täter auf die Kartendaten der Geschädigten zugegriffen. Es ist nicht auszuschließen, dass die Unbekannten in diesem Zeitraum ein manipuliertes Terminal getauscht oder entsprechende Technik eingebaut haben.

Das Kriminalkommissariat 33 der Polizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: