Polizei Köln

POL-K: 130627-1-K Zu schnell abgebogen und gegen Verkehrsschild geprallt

Köln (ots) - Autofahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Köln-Ossendorf ist am gestrigen Abend (26. Juni) ein Autofahrer (25) schwer verletzt worden. Zeugenaussagen zufolge war der junge Mann zu schnell unterwegs.

Der 25-Jährige hatte gegen 22.30 Uhr die Bundesautobahn 57 an der Anschlussstelle Longerich verlassen. Als er nach rechts auf die Alte Escher Straße in Richtung Militärringstraße abbiegen wollte, verlor er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Hyundai. Das Fahrzeug kam im Kurvenbereich von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Betonpfeiler eines Verkehrsschildes.

Der Pkw-Fahrer wurde nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: