Polizei Köln

POL-K: 130626-2-K Junge Frau vor Haustür überfallen und ausgeraubt - Tatverdächtiger stellt sich

Köln (ots) - Nachtrag zur Pressemitteilung Nr. 1 vom 24.06.2013

Mit einem Lichtbild hatte die Polizei am vergangenen Montag (24. Juni) nach einem bislang unbekannten Räuber gefahndet - jetzt hat sich der Tatverdächtige (15) gestellt. Der 15-Jährige steht in dringendem Verdacht, Ende Mai 2013 eine junge Frau (23) im Kölner Stadtteil Dellbrück überfallen und beraubt zu haben.

Nachdem aufgrund der Veröffentlichung des Lichtbildes aus der Überwachungskamera einer KVB-Stadtbahn bereits mehrere Hinweise auf die Person eingegangen waren, erschien der Jugendliche am gestrigen Nachmittag (25. Juni) auf der Polizeiwache Nippes und stellte sich.

In seiner Vernehmung legte der 15-Jährige ein Teilgeständnis ab. Anschließend wurde der Jugendliche, der bislang polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten ist, entlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Raubes. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: