Polizei Köln

POL-K: 130621-3-K Goldkette ergaunert

Köln (ots) - Mit einem Trick haben zwei bislang unbekannte Täterinnen gestern Nachmittag (20. Juni) in Köln-Buchheim einer Radfahrerin (56) die Goldkette entwendet.

Gegen 15.30 Uhr befuhr die Radfahrerin die Gronauer Straße. Unvermittelt versperrte ihr eine Frau den Weg, so dass sie absteigen musste. Die Fremde gab vor, eine Bekannte zu suchen, hatte aber weder Name noch Adresse. Da die 56-Jährige jedoch nicht weiter helfen konnte, beabsichtigte sie, ihren Weg fortzusetzen. Plötzlich kam eine zweite unbekannte Frau aus einem, in der Nähe geparkten weißen BMW-Kombi hinzu. Durch rührselige Geschichten über deren Mutter, lenkte das Duo die Radfahrerin ab. Während eine der Täterinnen sie von hinten festhielt, legte die andere der ahnungslosen Frau eine goldfarbene Kette sowie ein Armband um. Als die Radfahrerin ihr Unbehagen zum Ausdruck brachte, mischte sich der Fahrer des weißen BMW in das Geschehen ein. Noch ehe sich die Geschädigte dem Diebstahl ihrer eigenen Goldkette bewusst wurde, stieg das Duo in den weißen BMW und entfernte sich in unbekannte Richtung.

Beide Diebinnen werde wie folgt beschrieben: Eine soll 45 bis 50 Jahre alt und korpulent sein. Ihre blond gefärbten Haare hatte sie zum Pferdeschwanz gebunden. Die Komplizin soll 55 bis 60 Jahre alt und sehr korpulent sein. Sie hat schwarze, schulterlange Haare. Zur Tatzeit trug sie ein schwarzes T-Shirt, einen langen Rock und blaue Sandalen. Beide Frauen werde als Südosteuropäerinnen beschrieben.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 43 der Polizei Köln unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen (mb/pe)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: