Polizei Köln

POL-K: 130607-2-K "Wir kommen von der Stadt...

Köln (ots) - ...und müssen Ihre Wohnung wegen eines Wasserschadens kontrollieren", mit diesen Worten haben sich gestern (6. Juni) zwei Räuber Zugang in die Wohnung einer Seniorin (91) in Köln-Altstadt Nord erschlichen.

Gegen 14.15 Uhr schellten die bislang unbekannten Männer an der Wohnungstür der 91-Jährigen auf der Straße Klingelpütz. "Sie haben mir gesagt, dass Wasser im Keller stehen würde. Dennoch wollte ich die Tür nicht öffnen. Daraufhin haben sie mir gedroht, dass ich für alle entstehenden Kosten aufkommen müsse, wenn ich sie nicht rein lasse. Sie waren richtig hektisch und aggressiv", schilderte das Opfer später gegenüber den hinzugerufenen Beamten.

Nachdem die Seniorin ihre Wohnungstür öffnete, drängte einer der Räuber die Wehrlose in die Küche und verschloss die Tür. Sein Komplize durchsuchte in der Zeit das Schlafzimmer. Erst als die 91-Jährige anfing zu schreien, verließen die beiden fluchtartig mit ihrer Beute die Wohnung.

Nur etwa eine Stunde vor dieser Tat versuchte das Duo in die Wohnung einer 82-Jährigen auf der Viktoriastraße zu gelangen. Auch hier gaben sie vor, von den Wasserwerken zu sein. Nachdem die Seniorin ihre Tür einen Spalt weit geöffnet hatte, stellten die Männer ihren Fuß hinein. "In letzter Sekunde gelang es mir, die Eingangstür zu schließen. Ich habe den Männern ganz klar gesagt, dass ich keine Fremden in meine Wohnung lasse", äußerte die rüstige Dame.

Einer der Täter ist etwa 30 Jahre alt und cirka 170 Zentimeter groß. Er hat eine korpulente gedrungene Statur, dicken Bauch und schwarze kurze Haare. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen Südländer gehandelt haben. Bekleidet war er mit einem beigen T-Shirt und heller Hose. Sein Komplize ist etwa 40 bis 50 Jahre alt und cirka 170 bis 175 Zentimeter groß. Der Mann wird als "sehr schlank bis krankhaft schmal" beschrieben. Bekleidet war er vermutlich mit einem weißen Overall oder weißen Kittel.

Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen:

Wem sind die Täter zwischen 13 und 15 Uhr im Bereich Klingelpütz / Viktoriastraße aufgefallen?

Wer kennt die Unbekannten und kann sagen, wo sie sich aufhalten?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 25 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

"Bei Fremden bleibt die Tür zu! Lassen Sie sich auch nicht von den Tätern unter Druck setzen. Im Zweifel rufen Sie über den Notruf 110 die Polizei", so Horst Schewe, Leiter des Kriminalkommissariats Vorbeugung. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: