POL-ROW: Polizeibericht

Rotenburg (ots) - Verkehrsunfall mit Hoverboard Am Freitag, 08.12.17 gegen 19:45 Uhr kam es im Kreisverkehr ...

Polizei Köln

POL-K: 130528-5-K/BAB Kradfahrer lebensgefährlich verletzt

Köln (ots) - Gestern Nachmittag (27. Mai) ist ein Kradfahrer (24) beim Auffahren auf die Bundesautobahn 57 lebensgefährlich verletzt worden.

Gegen 16.30 Uhr fuhr der 24-Jährige mit seinem Krad auf der Äußeren Kanalstraße. Er überholte einen anderen Fahrzeugführer und bog an der Anschlussstelle Bickendorf auf die A 57 ab. "In der Rechtskurve legte sich der Fahrer richtig stark in die Kurve, so wie bei einem Motorradrennen", schilderte ein Zeuge (49) später den aufnehmenden Beamten. Weiter gab der 49-Jährige an, dass er rechts neben der schwarzen Yamaha die Funken fliegen sah. Direkt im Anschluss verlor der Motorradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der junge Fahrer stürzte zu Boden und kollidierte mit der Seitenschutzplanke. Das Krad rutschte weiter bis zur Fahrbahnmitte. Der 24-Jährige wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht. Es besteht akute Lebensgefahr. Nach Auswertung der Spurenlage und der vorhandenen Zeugenaussagen ist von überhöhter Geschwindigkeit als Unfallursache auszugehen. (st/dr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: