Polizei Köln

POL-K: 130515-1-BAB Ausgebremst auf A 4 - zehn Verletzte

Köln (ots) - Achtung: aktualisierte Version!

Auf der Bundesautobahn 4 hat sich heute Morgen (15. Mai) zwischen Aachen - Laurensberg und Aachen - Zentrum in Fahrtrichtung Köln ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw und einem Lkw ereignet. Zehn Menschen wurden durch den Unfall verletzt, drei davon schwer.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen überholte gegen 6.20 Uhr der Fahrer (46) eines Mercedes aus Aachen einen Pkw Opel. Nach dem Wiedereinscheren auf den rechten Fahrstreifen bremste er den nachfolgenden Opel aus. Dieser und ein folgender Lkw, beide ebenfalls mit Aachener Kennzeichen, fuhren auf den Mercedes auf. In den vollbesetzten Fahrzeugen wurden insgesamt zehn Personen verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach derzeitigem Stand befinden sich darunter drei Schwerverletzte.

Der Führerschein des 46-Jährigen wurde sichergestellt, ihm wird eine Blutprobe entnommen.

Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle dauern derzeit noch an. Alle Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden. Der rechte Fahrstreifen ist hierfür gesperrt. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: