Polizei Köln

POL-K: 130426-3-K/BAB Gegen Sattelzug geschleudert - Autofahrerin schwer verletzt

Köln (ots) - Einstündige Sperrung der BAB 1

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 1 bei Erftstadt ist am gestrigen Abend (25. April) eine Autofahrerin (51) schwer verletzt worden.

Gegen 20 Uhr befuhr die Kölnerin die BAB 1 in Richtung Saarbrücken. Aus bislang ungeklärten Gründen kam sie in Höhe des Dreiecks Erfttal mit ihrem Opel Astra vom Fahrstreifen ab. Dort kollidierte sie mit einem rechts von ihr fahrenden Sattelzug eines 45-jährigen Lkw-Fahrers aus den Niederlanden, der die BAB 61 in gleicher Richtung befuhr. Danach schleuderte der Pkw nach links gegen die Betonschrammwand am Mittelstreifen und kam dort zum Stehen.

Bei der Kollision wurde die 51-Jährige schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Ärzte jedoch nicht.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie die Landung des Hubschraubers musste die BAB 1 in Fahrtrichtung Saarbrücken für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf den BAB 1 und 61 auf jeweils bis zu 7.000 Metern.

Das Verkehrsunfallteam der Polizei Köln war vor Ort im Einsatz. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: