Polizei Köln

POL-K: 130423-5-K Falsche Wasserwerker scheitern beim Trickdiebstahl - Festnahme

Köln (ots) - Vier Trickdiebe (26, 27, 28, 37) haben gestern Mittag (22. April) in Köln-Rodenkirchen versucht, eine Frau (80) mit einem Wasserwerkertrick zu übertölpeln. Als die Täter einen Mitarbeiter eines Pflegedienstes in der Wohnung bemerkten, verließen sie fluchtartig das Gebäude.

Gegen 12.15 Uhr schellten zwei Südländer (28, 37) an der Wohnungstür der Seniorin in der Straße Zum Engelshof. Die Unbekannten stellten sich als Bauarbeiter einer benachbarten Baustelle vor. Sie behaupteten, dort versehentlich eine Wasserleitung beschädigt zu haben und nun die Leitungen der 80-Jährigen auf Beschädigungen überprüfen zu müssen. Während einer des Duos die Wände in der Küche und Diele abklopfte, versuchte sein Komplize die Seniorin abzulenken. Dieses Ablenkungsmanöver sollte offenbar dazu dienen, zwei weiteren im Treppenhaus wartenden - Mittätern (26, 27) den Zugang in die Wohnung zu ermöglichen.

Offensichtlich wussten die Täter jedoch nicht, dass sich im Schlafzimmer noch der Ehemann der Geschädigten und der Mitarbeiter eines Pflegedienstes (35) aufhielten. Als sie diese bemerkten, rannten sie davon. Auf Ihrer Flucht entwendeten die Trickdiebe einen Schlüsselbund. Daraufhin rief die Geschädigte sofort die Polizei. Dank ihrer guten Personenbeschreibung nahm eine alarmierte Streifenwagenbesatzung die Flüchtenden auf der Römerstraße fest.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, denen zur Tatzeit in Tatortnähe die verdächtigen Personen aufgefallen sind.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 25 bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per Email auf info@polizei-koeln.de(fr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: