Polizei Köln

POL-K: 130421-1-K Räuberduo festgenommen

Köln (ots) - In der Nacht zu Samstag (20. April) hat die Polizei Köln, dank eines aufmerksamen Zeugen (39), zwei Räuber (22, 23) in Köln Ehrenfeld festgenommen.

Gegen 5 Uhr ging der Geschädigte (27) zu Fuß über die Franz-Geuer-Straße nach Hause. Plötzlich sprach das Duo ihn an und forderte die Herausgabe von Bargeld. "Sie haben gedroht mich zu verprügeln. Ich bin dann sofort in ein nahegelegenen Kiosk geflüchtet", so das Opfer später gegenüber den hinzugerufenen Beamten. "In dem Büdchen habe ich sofort den Angestellten über den Vorfall informiert", schilderte der 27-Jährige weiter.

Die dreisten Räuber folgten dem Geschädigten in den Kiosk und bedrohten diesen und den Zeugen mit unmissverständlichen Handzeichen. Daraufhin informierte der 39-Jährige über den Notruf 110 die Polizei.

Die sofort alarmierten Beamten nahm das Duo noch in dem Kiosk fest.

Nur wenig später stellte sich heraus, dass die beiden etwa 15 Minuten vor der geschilderten Tat versucht hatten, einen bislang unbekannten Geschädigten auf der Venloer Straße zu berauben. Dem potentiellen Opfer gelang die Flucht in eine nahegelegene Tankstelle.

Der 22-Jährige ist bereits einschlägig wegen Raubes in Erscheinung getreten und erst vor sechs Monaten aus der Haft entlassen worden. Er sowie sein Komplize müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: