Polizei Köln

POL-K: 130414-3-K Angetanzt und das Handy entwendet - Festnahme

Köln (ots) - Bei einem räuberischen Diebstahl in Köln-Ehrenfeld haben zwei Männer am frühen Samstagmorgen (13. April) einem 20-Jährigen das Handy geklaut. Nach kurzer Verfolgung gelang es dem Opfer, einen der Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Gegen 5 Uhr verließ der, aus dem Sauerland kommende, Geschädigte mit einem Freund (21) die Straßenbahn an der Haltestelle Subbelrather Straße. Dort fragte er zwei Nordafrikaner nach dem Weg zu einer Diskothek. Nachdem die Unbekannten ihm den Weg erklärt hatten, umarmten und tanzten sie den Sauerländer ihn an. Kurze Zeit später bemerkte er, dass ihm sein Handy aus der Hosentasche entwendet worden war. Sofort nahm er mit seinem Bekannten die Verfolgung der vermeintlichen Täter auf. Wenig später stellten sie die Männer. Gegen die Festnahme wehrten sich die Täter heftig. Während der Auseinandersetzung wurde einer der Täter (23) verletzt. Er wurde durch die alarmierten Polizisten festgenommen und mit einem Krankenwagen in eine Klinik gefahren.

Seinem Komplizen gelang die Flucht.

Der Flüchtige ist ungefähr 1,70 Meter groß und hat eine schmächtige Statur. Zur Tatzeit trug er ein schwarzes Base-Cap und war mit einem dunklen Kapuzenpullover bekleidet.

Hinweise zu dem Flüchtigen nimmt das Kriminalkommissariat 43 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter info@polizei-koeln.de entgegen.

Der Festgenommene soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. (fr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: