Polizei Köln

POL-K: 130412-5- K Versuchter Raub im Ärztehaus - 88-Jährige in Klinik

Köln (ots) - Gestern Morgen (11. April) hat ein bislang unbekannter Räuber in einem Hausflur in Köln-Zollstock versucht, einer Seniorin (88) die Handtasche wegzureißen. Die Frau wurde dabei verletzt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war die 88-Jährige mit ihrem Rollator zunächst in der Stadtbahnlinie 12 unterwegs. Gegen 11 Uhr verließ sie an der Haltestelle "Gottesweg" die Bahn. Dabei wurden sie von einem Fremden angesprochen, der ihr eine "rührselige" Geschichte über seine verstorbenen Eltern erzählte. Während die Dame unbekümmert ihren Weg zu Fuß zu einem dortigen Geldinstitut fortsetzte, folgte ihr der Mann weiterhin. Nachdem die 88-Jährige an einem Bankschalter Geld abgehoben hatte, verließ sie die Bank und ging weiter zu einem Ärztehaus. Der Unbekannte wartete vor dem Geldinstitut auf die Dame und folgte ihr weiterhin.

Im Hausflur des Ärztehauses bedrängte er die Frau und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dazu drohte der Räuber die Seniorin niederzuschlagen und versuchte, ihre Handtasche wegzureißen. Die resolute Kölnerin hielt ihre Tasche fest und schrie laut um Hilfe. Mehrere Arzthelferinnen hörten die Schreie und eilten in den Hausflur. Daraufhin stieß der Täter die 88-Jährige auf den Boden und flüchtete ohne Beute. Die Seniorin wurde bei dem Angriff verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, in dem sie zur Beobachtung verbleibt.

Bei dem Flüchtigen soll es sich um einen etwa 40 Jahre alten und 1,90 Meter großen Mann handeln. Er wird als kräftig und muskulös beschrieben. Laut Zeugenangaben soll der Täter Deutscher sein und kurze, dunkle Haare haben.

Wer die Seniorin mit ihrem Rollator und dem bislang unbekannten Täter im Bereich des Gotteswegs gesehen hat, wird gebeten, sich umgehend mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de in Verbindung zu setzen. (pe)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: