Polizei Köln

POL-K: 130328-5-K Auto prallt gegen Laterne - Fahrerflucht

Köln (ots) - Am Donnerstagmorgen (21. März) ist in der Kölner Südstadt ein blauer Ford Focus aus noch ungeklärten Gründen gegen eine Laterne geprallt. Der Beifahrer (37) blieb leicht verletzt am Unfallort zurück. Die Polizei sucht Zeugen, die gesehen haben, wer das Fahrzeug zur Unfallzeit gefahren hat.

Gegen 5.40 Uhr überquerte der Ford die Bonner Straße in Richtung Teutoburger Straße. Hier stieß das Fahrzeug offenbar ungebremst gegen eine Straßenlaterne. Als die Polizei zur Unfallaufnahme eintraf, wurde der 37-Jährige gerade von den Rettungskräften behandelt. Auf Frage, wer das Auto gefahren habe, benannte der Verletzte eine Verwandte, die nach dem Unfall in Richtung Bonner Straße zu Fuß geflüchtet sein soll. Diese vermeintliche Unfallverursacherin gab gegenüber den Polizisten allerdings an, das Fahrzeug gar nicht gefahren zu haben.

Die Polizei fragt: Wer hat am Donnerstag gegen 5.40 Uhr eine Person vom Unfallort auf der Bonner Straße / Ecke Teutoburger Straße wegrennen gesehen?

Hinweise zu dem/der Gesuchten oder zum Unfallhergang nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de entgegen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: