Polizei Köln

POL-K: 130321-1-LEV Autofahrer verursacht Unfall in Leverkusen und flüchtet - Nachtrag zur Meldung vom 12. März - Ziffer 5

Bild

Köln (ots) - Fahndungsfoto

Die Polizei fahndet mit einem Foto nach dem Fahrer des Wagens, der am Dienstag (12. März) gegen 11 Uhr in Leverkusen-Küppersteg einen folgenschweren Verkehrsunfall verursacht hat und anschließend zu Fuß geflüchtet ist.

Nach bisherigen Ermittlungen war der Mann mit einem gestohlenen Daimler auf dem Mühlenweg in Richtung Bürrig unterwegs und raste bei einem Überholmanöver frontal gegen einen entgegenkommenden Opel Astra, anschließend touchierte er noch einen weiteren Pkw. Bei der Kollision wurde die 70-jährige Ehefrau des 71-jährigen Astra-Fahrers lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer des Daimler ließ das Fahrzeug mit laufendem Motor am Unfallort stehen und flüchtete zu Fuß in Richtung Bürrig. Wie Polizisten feststellten, war der Wagen gestohlen - den Ersatzschlüssel des Fahrzeugs hatte der zunächst unbekannte Täter kurz vor dem Unfall bei einem Wohnungseinbruch in Rheindorf erbeutet.

Durch Zeugenbeschreibungen und polizeiliche Ermittlungen ist der Täter (27) inzwischen identifiziert. Es handelt sich um einen 27-Jährigen aus Leverkusen-Rheindorf. Gegen ihn liegt ein Haftbefehl wegen Wohnungseinbruch und gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr vor. Derzeit ist er flüchtig.

Die Polizei Köln fragt: Wer hat den Mann nach dem 12.03.2013 gesehen oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 72 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-nrw.de entgegen. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: