Polizei Köln

POL-K: 130320-5-K Artist bei Übungsfahrt lebensgefährlich verletzt

Köln (ots) - Heute Mittag (20. März) ist ein Zirkusartist bei einer Übungsfahrt mit seinem Motorrad in Köln-Kalk lebensgefährlich verletzt worden.

Nach bisherigen Ermittlungen übten gegen 13.15 Uhr neun Motorradakrobaten gemeinsam für ihren nächsten Stunt. Einer der Artisten verlor aus bisher ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Krad und löste einen Massencrash aus.

Ein Akrobat wurde hierbei lebensgefährlich verletzt. Einer seiner Kollegen wurde schwer -, vier weitere leicht verletzt.

Das Amt für Arbeitsschutz wurde hinzugezogen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: