Polizei Köln

POL-K: 130307-4- K Kioskräuber auf der Flucht

Köln (ots) - Gestern Abend (6. März) hat ein bislang Unbekannter einen Kiosk in der Kölner Altstadt beraubt.

Gegen 21.30 Uhr betrat der Mann das Büdchen in der Waisenhausgasse. Mit den Worten "Gib' Geld, gib' Geld" und unter dem Vorhalt eines Messers forderte der Räuber von dem Kioskmitarbeiter (23) die Herausgabe von Bargeld. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, hielt der Unbekannte dem 23-Jährigen das Messer an den Kopf. Nachdem der Angestellte dem Räuber Bargeld ausgehändigt hatte, flüchtete dieser aus dem Geschäft und rannte in Richtung Perlengraben.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Er soll etwa 25 bis 28 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Zur Tatzeit war er mit einer hellgrünen Jogginghose, dunkler Jacke mit weißen Streifen an den Ärmeln, schwarzer Mütze und einem grün-weißen Schal bekleidet.

Wer Angaben zu dem Räuber machen kann, wird gebeten, sich umgehend unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Email über info@polizei-koeln.de mit dem Kriminalkommissariat 14 in Verbindung zu setzen. (pe)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: