Polizei Köln

POL-K: 130305-2-K Zeugen verhindern Wohnungseinbruch

Köln (ots) - Die Aufmerksamkeit einer Nachbarin (43) und die Rückkehr des Bewohners (45) haben am frühen Montagabend (4. März) einen Einbruchsversuch zweier Mädchen (12, 13) in eine Wohnung in Köln Porz-Zündorf verhindert.

Die Anwohnerin hörte um 18.30 Uhr laute Geräusche aus dem Nachbargarten. Als sie nachsah, bemerkte sie zwei jüngere Frauen an der Terrassentür des Nachbarn. Sie verständigte sofort die Polizei. Die Einbrecherinnen flüchteten - wohl auch, weil der 45-Jährige in seine Wohnung zurückkehrte. Eine Polizeistreife traf noch in unmittelbarer Nähe auf die Kinder. Die Beamten brachten die Mädchen, die nicht strafmündig sind und keinen Wohnsitz in Deutschland haben, in einem Kinderheim unter. Von hier entfernten sich die Kinder heute Morgen wieder mit unbekanntem Ziel. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: