Polizei Köln

POL-K: 130228-7-K Aschenbecher als Schlagwerkzeug benutzt - Geschädigter gesucht

Köln (ots) - Gestern Morgen (27. Februar) hat die Polizei zwei Männer (21, 22) nach einer Schlägerei in der Kölner Altstadt festgenommen.

Gegen 3.55 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge (33), wie drei Tatverdächtige einen bislang unbekannten alkoholisierten Geschädigten mit Aschenbechern attackierten. Nur wenige Sekunden später ließ das Trio von seinem Opfer ab und ging in Richtung des 33-Jährigen. Der Geschädigte nutzte diesen Moment zur Flucht. Nun versuchte der 21-Jährige den Zeugen mit den Aschenbechern zu schlagen. Der Angreifer konnte aber durch den 33-jährigen Geschädigten - zusammen mit einem zur Hilfe eilenden Zeugen (19) - bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Durch die fahndenden Polizisten wurde auch einer seiner Mittäter (22) noch in Tatortnähe festgenommen. Beiden wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Die Schläger befinden sich jetzt in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern derzeit noch an.

Die Polizei Köln sucht nun den unbekannten Geschädigten sowie Zeugen des Tatgeschehens. Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 51 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder unter info@polizei-koeln.de in Verbindung setzen. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: