Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

12.02.2013 – 12:41

Polizei Köln

POL-K: 130212-1-K Geschädigte nach Handtaschenraub gesucht

Köln (ots)

Am Rosenmontag ist einer Karnevalistin in der Kölner Südstadt die Handtasche geraubt worden. Dank eines aufmerksamen Zeugen (46) ist ein Tatverdächtiger (19) kurz nach dem Raub festgenommen worden. Die Geschädigte verschwand bei dem Versuch dem Mittäter zu folgen in der Menge.

Gegen 14.30 Uhr hielt sich die Geschädigte auf dem Chlodwigplatz auf. "Ich beobachtete, wie der Tatverdächtige die Frau angerempelt hat. Dadurch fiel ihre Handtasche zu Boden. Der Räuber schnappte die Tasche und übergab sie einem Mittäter, der mit der Beute in Richtung Kartäuserwall flüchtete", schilderte der 46-Jährige später gegenüber den hinzugerufenen Beamten.

Etwa eine Stunde nach der Tat, erkannte der Zeuge den 19-Jährigen auf dem Chlodwigplatz wieder und informierte umgehend die Polizei. Nur wenig später klickten bei dem Räuber die Handschellen. Er war zur Tatzeit bekleidet mit einer schwarzen, leicht glänzenden Winterjacke, schwarzen Hose und grau-weißen Sportschuhen. In seiner Vernehmung bestritt er die Tat.

Sein etwa 180 Zentimeter großer Mittäter war bekleidet mit einem olivgrünen Parker und einer Bommelmütze.

Die Polizei Köln sucht nun die Geschädigte und bittet diese und weitere Zeugen, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 in Verbindung zu setzen. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln