Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

05.12.2012 – 12:24

Polizei Köln

POL-K: 121205-3- K In den Gegenverkehr geraten

Köln (ots)

Einen schweren Verkehrsunfall hat gestern (4. Dezember) ein BMW-Fahrer (20) in der Kölner Innenstadt verursacht. Fazit: Drei Verletzte und vier beschädigte Fahrzeuge, davon zweimal Totalschaden.

Gegen 22.15 Uhr war der 20-Jährige mit seinem Auto auf dem Hohenzollernring in Richtung Kaiser-Wilhelm-Ring unterwegs. Beim Anfahren an einer Ampel verlor der BMW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, so dass sich der Wagen mehrmals drehte und in den Gegenverkehr geriet. Dabei kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden VW.

Der Unfallverursacher sowie der VW-Fahrer (40) wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Die Beifahrerin (30) des 40-Jährigen erlitt schwere Verletzungen. Durch den Unfall wurden zudem zwei am Straßenrand geparkte Autos beschädigt. (pe)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung