Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
Keine Meldung von Polizei Köln mehr verpassen.

06.08.2012 – 12:36

Polizei Köln

POL-K: 120806-3-K Betrunkener Radfahrer leistet erheblichen Widerstand

Köln (ots)

Drei Polizeibeamte leicht verletzt

Erheblichen Widerstand hat am frühen Samstagmorgen (4. August) ein Radfahrer (25) in der Kölner Innenstadt geleistet, nachdem er von einer Polizeistreife angehalten worden war. Erst mit Hilfe von Verstärkungskräften wurden der stark Alkoholisierte gebändigt.

Der 25-Jährige befuhr gegen 4.30 Uhr ohne Licht und mit Handy am Ohr die Roonstraße in Richtung Lindenstraße. In Höhe der Synagoge wurde eine Streife auf den in starken Schlangenlinien Fahrenden aufmerksam und forderte den Mann auf, stehen zu bleiben. Der Radfahrer ignorierte jedoch die Weisung und flüchtete über den Rathenauplatz in Richtung Görresstraße. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, holten den Flüchtigen schließlich auf der Dasselstraße ein und stoppten ihn.

Nachdem die Beamten den stark Angetrunkenen aufgefordert hatten, sich auszuweisen, warf der Mann plötzlich seinen Rucksack ins Gesicht einer Beamtin und ging mit erhobenen Armen auf sie zu. Dabei spuckte er die Polizisten an und beleidigte sie in übelster Fäkalsprache sowie mit rassistischen Parolen. Seiner Festnahme widersetzte er sich, wobei sich einige unbeteiligte Passanten mit dem Betrunkenen solidarisierten und die polizeilichen Maßnahmen erheblich behinderten. Erst unter Hinzuziehung von Verstärkungskräften gelang es den Polizeibeamten schließlich, den Renitenten zu überwältigen. Er wurde zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Bei der Festnahme wurden drei Polizeibeamte leicht verletzt.

Den 25-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
htttp://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Köln
Weitere Meldungen aus Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln
Weitere Meldungen: Polizei Köln