Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln

16.07.2012 – 13:24

Polizei Köln

POL-K: 120716-4-K/BAB Pkw auf BAB 4 überschlagen - Polizei fahndet nach Unfallverursacher

Köln (ots)

Ehepaar verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4 bei Overath ist am Sonntagnachmittag (15. Juli) ein Ehepaar (32, 40) verletzt worden. Die Polizei fahndet nun nach dem flüchtigen Unfallverursacher.

Die Siegener befuhren mit ihrem Audi den linken Überholstreifen der BAB 4 in Richtung Köln. Kurz hinter der Anschlussstelle Overath scherte ein bislang unbekannter Pkw unvermittelt vor dem Fahrzeug ein. Bei der anschließenden Vollbremsung verlor die Audi-Fahrerin (32) die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Böschungsbereich. Dort kam das Auto auf dem Dach zum Liegen.

Bei dem Unfall wurde die 32-Jährige schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden, ihr Ehemann kam mit leichten Verletzungen davon.

Der unfallverursachende Pkw flüchtete vom Unfallort. Dabei soll es sich möglicherweise um einen silber- oder bronzefarbenen Toyota Corolla neueren Modells handeln.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter info@polizei-koeln.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
htttp://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Köln
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Köln