Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

01.12.2017 – 21:32

Feuerwehr Landkreis Leer

FW-LK Leer: Verletzte Frau nach Küchenbrand in Burlage

Burlage (ots)

Am Freitagvormittag ist es in einem Zweifamilienhaus an der Gronewoldstraße in Burlage zu einem Feuer gekommen. Die Anwohner wurden durch einen Rauchmelder auf den Brand aufmerksam. In der Küche im Erdgeschoß war ein Feuer mit starker Rauchentwicklung im Bereich der Küchenzeile ausgebrochen.

Die Eigentümerin versuchte zunächst selber, dass Feuer zu löschen. Die Bewohner der zweiten Wohnung konnten sich unverletzt ins Freie retten und die Feuerwehr rufen. Weil zum Zeitpunkt des Notrufes noch eine Person in dem Haus war, wurden sofort die Feuerwehren aus Burlage, Klostermoor und Westrhauderfehn alarmiert. Zudem rückte ein Rettungswagen mit aus.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte waren dann aber alle Bewohner in Sicherheit. Eine Frau musste mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zeitgleich löschte die Feuerwehr die Reste des Brandes und setzten im Anschluss eine Überdruckbelüftung ein, um die Wohnung von Rauch zu befreien.

Da die Einsatzkräfte die Lage schnell unter Kontrolle hatten, konnten nachrückende Einsatzfahrzeuge die Alarmfahrt abbrechen und wieder einrücken. Rund eine Stunde nach der Alarmierung war der Einsatz dann beendet. Wie es zu dem Feuer kommen konnte muss jetzt die Polizei ermitteln.

++ 01.12.2017 - 09:42 ++ ++ Burlage - Gronewoldstraße ++

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Landkreis Leer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dominik Janßen
Telefon: 0491/21371-11
Mobil: 0174/1777010
E-Mail: dominik.janssen@kreisfeuerwehr-leer.de
http://kreisfeuerwehr-leer.de

Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Landkreis Leer
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung