Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

05.03.2019 – 13:52

Feuerwehr Hemer

FW Hemer: Landesweiter Probealarm am Donnerstag

FW Hemer: Landesweiter Probealarm am Donnerstag
  • Bild-Infos
  • Download

Hemer (ots)

Am kommenden Donnerstag werden um Punkt 10 Uhr auch die Sirenen in Hemer heulen. Grund ist der landesweite Probealarm, der immer am ersten Donnerstag im März stattfinden wird. Im Gegensatz zum landesweiten Warntag am ersten Donnerstag im September, werden im März nur die Sirenen getestet und keine weiteren Warnungen abgegeben. In Hemer werden aber nicht alle Sirenen heulen. "Aktuell werden einige unserer Sirenen noch umgebaut. Erst danach können diese auch am Warntag teilnehmen" so Sascha Fiefeck, der bei der Feuerwehr Hemer für die Sirenen zuständig ist. Der Umbau ist aber nicht nur für den Warntag nötig, die neue Technik ermöglicht es auch, die Sirenen per Handy auszulösen, sollte einmal das BOS-Funknetz ausfallen, über das die Warnanlagen normalerweise gesteuert werden. Welche Sirenen bis Donnerstag umgebaut sein werden, steht noch nicht eindeutig fest. Bisher umgebaut sind die Sirenen in den Ortsteilen Landhausen, Stübecken, Sundwig und Deilinghofen sowie die Sirenen auf der Hauptwache und im Sauerlandpark. "Wir werden bis Donnerstag versuchen, so viele Sirenen wie möglich umgerüstet zu haben", so Fiefeck weiter. Zusätzlich zu den bestehenden Sirenen werden Anfang April noch zwei weitere Warnanlagen Aufgebaut. Von der Straße "Am Iserbach" sollen zukünftig die Ortsteile Sundwig und Deilinghofen gewarnt werden. Außerdem bekommt der Ortsteil Aprike auch eine eigene Sirene. Zusätzlich zu den heulenden Sirenen, die die Signale "Entwarnung" (eine Minuten Dauerton), "Warnung" (eine Minute auf und abschwellender Heulton) und anschließend wieder "Entwarnung" abgeben, wird eine auch Information über Facebook erfolgen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer
Pressestelle
Bo-Manuel Stock
Telefon: 0176/96071695
E-Mail: b.stock@hotmail.de
http://www.feuerwehr-hemer.de

Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell