Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Xanten

22.05.2019 – 11:42

Feuerwehr Xanten

FW Xanten: FOLGEMELDUNG: Bombenfund in Xanten-Lüttingen

FW Xanten: FOLGEMELDUNG: Bombenfund in Xanten-Lüttingen
  • Bild-Infos
  • Download

Xanten (ots)

Heute gegen 08.45 Uhr wurde eine Bombe (250 Kg) im Bereich der Auskiesung am Mölleweg gefunden. Die Evakuierung erfolgt ab SOFORT!

Die Entschärfung findet voraussichtlich HEUTE um 13.00 Uhr statt.

Aus diesem Grund werden alle Personen, die sich im Radius von 250 m 
befinden, aufgefordert die Wohnung bzw. Geschäftsräume bis zur 
Entwarnung zu verlassen und sich außerhalb des Sicherheitsbereiches 
zu begeben.

Alle Personen, die sich im Radius zwischen 250 m und 500 m befinden, 
werden aufgefordert für die Dauer der Entschärfung geschlossene Räume
aufzusuchen oder sich außerhalb des 500 m Radius aufzuhalten.

Der Sicherheitsbereich wird von der Polizei überwacht. Bürgerinnen 
und Bürger werden gebeten, ihre Nachbarn (ältere, gehörlose, kranke, 
blinde, behinderte und nicht deutschsprechende) zu informieren.

Die Stadt Xanten bittet zur eigenen Sicherheit diese Hinweise und 
Verhaltensregeln zu beachten.

Folgen Sie bitte den Anweisungen der Einsatzkräfte.

Gehunfähige Personen können zum Verlassen des Bereiches bei der Stadt
Xanten unter der Telefon-Nummer 772-274 Hilfe anfordern. Als 
Betreuungsraum steht das Haus der älteren Mitbürger, Karthaus 12, 
46509 Xanten, zur Verfügung.

Der Beginn und das Ende der Entschärfungsmaßnahme wird zusätzlich 
durch Sirenensignale der Feuerwehr bekannt gegeben.

Sobald die Entschärfung der Bombe erfolgt ist, wird eine 
entsprechende Lautsprecherdurchsage durch die Polizei und die 
Feuerwehr vorgenommen, sämtliche Sicherheitsmaßnahmen werden dann 
unverzüglich aufgehoben. 

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Xanten
Pressesprecher
Philipp Schäfer
E-Mail: presse@feuerwehr-xanten.de
http://www.feuerwehr-xanten.de

Original-Content von: Feuerwehr Xanten, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Xanten
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung