Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

14.02.2019 – 16:48

Feuerwehr Xanten

FW Xanten: FOLGEMELDUNG: Bombenfund Lüttinger Feld - Aufruf - Warnung

FW Xanten: FOLGEMELDUNG: Bombenfund Lüttinger Feld - Aufruf - Warnung
  • Bild-Infos
  • Download

Xanten (ots)

Heute gegen 13:30 Uhr wurde eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg (250kg) im Bereich Salmstraße gefunden. Die Evakuierung erfolgt ab SOFORT!

Die Entschärfung findet voraussichtlich HEUTE um 18:00 Uhr statt.
Aus diesem Grund werden alle Personen, die sich im Radius von 250m 
befinden, aufgefordert die Wohnung bzw. Geschäftsräume bis zur 
Entwarnung zu verlassen und sich außerhalb des Sicherheitsbereichs zu
begeben.

Alle Personen die sich im Radius zwischen 250m und 500m befinden, 
werden aufgefordert für die Dauer der Entschärfung geschlossene Räume
aufzusuchen oder sich außerhalb des 500m Radius aufzuhalten.

Der Sicherheitsbereich wird von der Polizei überwacht. Bürgerinnen 
und Bürger werden gebeten, ihre Nachbarn (Ältere, Gehörlose, Kranke, 
Blinde, Behinderte und nicht deutschsprachende) zu informieren.

Folgen Sie bitte den Anweisungen der Einsatzkräfte!

Gehunfähige Personen können zum Verlassen des Bereichs bei der Stadt 
Xanten unter der Telefon-Nummer 772-274 Hilfe anfordern. Als 
Betreuungsraum steht das Haus der Begegnung, Karthaus 12, 46509 
Xanten, zur Verfügung.

Der Beginn und das Ende der Entschärfungsmaßnahme wird zusätzlich 
durch Sirenensignale der Feuerwehr bekanntgegeben.

Sobald die Entschärfung der Bombe erfolgt ist, erfolgt eine 
entsprechende Lautsprecherdurchsage durch die Polizei und die 
Feuerwehr, sämtliche Sicherheitsmaßnahmen werden dann unverzüglich 
aufgehoben. 

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Xanten
Pressesprecher
Philipp Schäfer
E-Mail: presse@feuerwehr-xanten.de
http://www.feuerwehr-xanten.de

Original-Content von: Feuerwehr Xanten, übermittelt durch news aktuell