Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

28.01.2019 – 07:50

Feuerwehr Xanten

FW Xanten: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Xanten (ots)

Sonntag, 27.01.2019, 23:48 Uhr - In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde der Löschzug Xanten-Nord zur Kalkarer Straße in Xanten-Marienbaum gerufen.

Aus ungeklärter Ursache war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen. Er hatte eine Verkehrsinsel, sowie einen Baum touchiert und war in einem angrenzenden Vorgarten zum Stillstand gekommen. Sowohl Fahrzeug, als auch die Einrichtung des Vorgartens wurden dabei massiv beschädigt.

Der Fahrer hatte das Fahrzeug eigenständig verlassen und wurde bereits vom Rettungsdienst behandelt. Die Kräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle gemeinsam mit der Polizei gegen den fließenden Verkehr ab und nahmen auslaufende Betriebsmittel auf.

Nachdem das Unfallfahrzeug durch eine Fachfirma geborgen war, konnten die Einsatzkräfte nach ca. einer Stunde wieder einrücken.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Xanten
Pressesprecher
Simon Greeven
E-Mail: presse@feuerwehr-xanten.de
http://www.feuerwehr-xanten.de

Original-Content von: Feuerwehr Xanten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Xanten