Feuerwehr Xanten

FW Xanten: Realbrandausbildung auf der Trainingsbase in Weeze

Xanten (ots) - Samstag, 11.11.2017 - Bereits zum dritten Mal trainierten die Einheiten der Feuerwehr Xanten gemeinsam auf der Trainingsbase in Weeze.

Auf dem Gelände stehen Behörden und Organisationen mit 
Sicherheitsaufgaben (BOS) auf einem ca. 40ha großen, ehemaligen Royal
Air Force-Gelände, zahlreiche Übungsmöglichkeiten zur Verfügung.
Für die 16 Teilnehmer wurden, durch das eigene Ausbilderteam, zwei 
Szenarien ausgearbeitet.
Im ersten Szenario wurde ein Kellerbrand in einem Einfamilienhaus, 
mit drei vermissten Personen simuliert.
Ein Werkstattbrand mit mehreren vermissten Arbeitern stellte das 
zweite Szenario dar.
In beiden Übungen stand sowohl die Menschenrettung, als auch die 
Brandbekämpfung im Vordergrund. Auch das Bewegen und Arbeiten in 
einem Brandobjekt unter "Nullsicht" konnte so trainiert werden.
Jedes der Objekte verfügt über richtige Feuerstellen, sodass Feuer 
und Rauch zu realitätsnahen Situationen führen, die die Teilnehmer 
die Übungssituation schnell vergessen lassen. 
Sowohl für die Teilnehmer, als auch für die Ausbilder war der Tag 
mehr als aufschlussreich, sodass eine Wiederholung im nächsten Jahr 
angestrebt wird. 

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Xanten
Pressesprecher
Philipp Schäfer
E-Mail: presse@feuerwehr-xanten.de
http://www.feuerwehr-xanten.de

Original-Content von: Feuerwehr Xanten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Xanten

Das könnte Sie auch interessieren: