Feuerwehr Xanten

FW Xanten: Mutter und Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

FW Xanten: Mutter und Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Eine Tür musste geöffnet werden

Xanten (ots) - Montag, 18.09.2017, 07:57 Uhr - Aus bislang ungeklärter Ursache kam eine PKW-Fahrerin am Montagmorgen auf der Straße "Bankscher Weg" mit ihrem PKW von der Straße ab und kollidierte mit einem Straßenbaum.

Die Einheiten Wardt, Nord und Xanten-Mitte wurden mit dem Stichwort 
"eingeklemmte Person" zur Einsatzadresse entsandt.
Vor Ort stellte sich heraus, dass sich neben der PKW-Fahrerin 
ebenfalls die Tochter im Fond des Fahrzeugs befand.
Entgegen der ersten Meldung wurde keine der betroffenen Personen im 
Fahrzeug eingeklemmt. 
Der Zugang zum Fond wurde jedoch durch eine verschlossene Tür 
verwehrt, sodass diese mittels Schneid- und Spreizgerät geöffnet 
werden musste.
Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde das Kind mit 
einem Rettungshubschrauber in eine entfernte Unfallklinik 
transportiert. Die PKW-Fahrerin wurde einem örtlichen Krankenhaus 
zugeführt.
Anschließend wurde durch die Einsatzkräfte die Fahrzeugbatterie 
abgeklemmt, sowie auslaufende Betriebsmittel abgestreut.
Neben der Feuerwehr waren zwei Rettungswagen, ein 
Notarzteinsatzfahrzeug, sowie die Polizei im Einsatz. 

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Xanten
Pressesprecher
Philipp Schäfer
E-Mail: presse@feuerwehr-xanten.de
http://www.feuerwehr-xanten.de

Original-Content von: Feuerwehr Xanten, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Xanten

Das könnte Sie auch interessieren: