Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Ulm

30.09.2019 – 11:00

Hauptzollamt Ulm

HZA-UL: Schnaps und Zigaretten geschmuggelt

HZA-UL: Schnaps und Zigaretten geschmuggelt
  • Bild-Infos
  • Download

Ulm (ots)

Göppingen Am vergangenen Samstag stoppten Beamte des Hauptzollamt Ulm ei-nen Kleintransporter auf der BAB 8 in Höhe Gruibingen der von Rumänien kommend auf dem Weg nach England unterwegs war. Bei der Kontrolle entdeckten die Zöllner in mehreren Kuriersendungen insgesamt 167 Liter Schnaps und 800 Zigaretten mit rumänischen Steuerbanderolen.

Da der Fahrer keine erforderlichen Dokumente für den Transport der verbrauch-steuerpflichtigen Waren vorlegen konnte wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung eingeleitet. Der Fahrer musste vor Ort 131 Euro Tabaksteuer begleichen sowie 1268 Euro Sicherheit für die Alkoholsteuer und die zu erwartende Strafe bezahlen.

Bei einer weiteren Kontrolle wurde in einem bosnischen Linienbus 1000 Stück Zigaretten in bauartbedingten Hohlräumen des Busses sowie zwei Reisetasche eines bekannten Luxusmarkenherstellers entdeckt. Bei den Taschen handelte es sich offensichtlich um Markenfälschungen. Gegen die beiden Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Markengesetz sowie des Verdachts der Steuerhinterziehung aufgrund des Einfuhrschmuggels der Taschen und der Zigaretten eingeleitet. Vor Ort wurden mussten die Fahrer 750 Euro für die Waren begleichen sowie eine Sicherheit in Höhe von 200 Euro leisten. Die Taschen und die Zigaretten wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Ulm
Jasmin Staab
Telefon: 0731-9648-1007
E-Mail: presse.hza-ulm@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Ulm, übermittelt durch news aktuell