PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Hauptzollamt Ulm mehr verpassen.

13.02.2018 – 11:25

Hauptzollamt Ulm

HZA-UL: Schnaps-Transport gestoppt: Zoll deckt illegalen Alkoholhandel auf

HZA-UL: Schnaps-Transport gestoppt: Zoll deckt illegalen Alkoholhandel auf
  • Bild-Infos
  • Download

GöppingenGöppingen (ots)

Einen 65-jährigen Österreicher haben Zollbeamte einer Pfullinger Kontrolleinheit vergangene Woche auf der Autobahn 8 in Höhe Aichelberg (Landkreis Göppingen) beim Schmuggeln von Schnaps erwischt. Der Mann hatte 153 Flaschen (138 Liter) Branntwein aus Österreich im Kofferraum.

Er gab an, den Schnaps "frei verzollt ab Lindau" einzukaufen und in Deutschland gewerblich weiterzuverkaufen. Nachweise über eine Versteuerung in Deutschland hatte er nicht. Die Zöllner leiteten daraufhin ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ein und stellten den Schnaps sicher.

Bei der anschließend durchgeführten Durchsuchung seiner Wohnung im Raum Stuttgart stellten die Beamten über 600 Flaschen mit Branntwein sicher. Das Zollfahndungsamt Stuttgart wurde informiert. Die Ermittlungen dauern an.

Zudem war der 65-Jährige zum Zeitpunkt der Zollkontrolle alkoholisiert und besaß keine gültige Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Ulm
Pressesprecher
Hagen Kohlmann
Telefon: 0731-9648-1009
E-Mail: presse.hza-ulm@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hauptzollamt Ulm
Weitere Meldungen: Hauptzollamt Ulm