Hauptzollamt Saarbrücken

HZA-SB: Kokain im Kofferraum, Messer und Schlagring lagen griffbereit

Saarbrücken (ots) - Bei einer Fahrzeugkontrolle am vergangenen Freitag an der Autobahn 620 bei Völklingen fanden Saarbrücker Zöllner 500 Gramm Kokain im Kofferraum eines PKWs.

Aufmerksam waren die Zöllner geworden, weil sie in der Mittelkonsole einen Schlagring und im Handschuhfach ein Messer entdeckt hatten - im direkten Zugriffsbereich des Fahrers. Weil der Mann zunehmend nervös wurde und sich in Widersprüche verstrickte, forderten die Zöllner einen Rauschgiftspürhund der Polizei an. Der Verdacht bestätigte sich: 500 Gramm Kokain lagen - in mehrere Taschen eingepackt - im Kofferraum des Fahrzeugs.

Gegen den 32-jährigen Saarbrücker wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz eingeleitet, er wurde vorläufig festgenommen. Das Kokain und die Waffen wurden sichergestellt.

Übrigens: Am gleichen Tag wurde bei einer weiteren Zollkontrolle bei Saarbrücken in einem Kleinwagen eine Schusswaffe hinter dem Fahrersitz unter der Fußmatte gefunden. Daneben lag auch das dazu passende Magazin mit 4 Schuss Munition. Gegen den 38-jährigen Fahrer wird nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Saarbrücken
Pressesprecherin
Diana Weis
Telefon: 0681-501-6382 oder 0173 67 68 083
E-Mail: presse.hza-saarbruecken@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Saarbrücken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hauptzollamt Saarbrücken

Das könnte Sie auch interessieren: