Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Hauptzollamt Regensburg mehr verpassen.

08.07.2020 – 10:20

Hauptzollamt Regensburg

HZA-R: Hauptzollamt Regensburg deckt Sozialbetrug auf

Regensburg (ots)

Noch vor den Einschränkungen, die die Corona-Krise für die gesamte Wirtschaft mit sich brachte, überführten die Ermittler der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg - Dienstort Weiden einen im Landkreis Schwandorf ansässigen Gastronomen des Sozialbetrugs.

Der Geschäftsmann unterließ es in insgesamt 48 Fällen, mehrere in seinem Restaurant tätige Beschäftigte bei der für den Einzug von Sozialabgaben zuständigen Stelle monatlich ordnungsgemäß und im vollem Umfang, unter Angabe der tatsächlichen Bruttolöhne, anzumelden. Die auf diese Löhne entfallenden Beiträge zur Sozialversicherung wurden von dem Unternehmer nicht fristgerecht abgeführt. Zusätzlich stellten die Zollbeamten fest, dass die Löhne mehrerer Arbeitnehmer schwarz aus-bezahlt wurden. Dabei ging der Geschäftsmann systematisch vor. Die den Sozialversicherungen vorenthaltenen Beiträge belaufen sich auf ca. 19.000.-- EUR.

Das Amtsgericht Regensburg verurteilte den Unternehmer zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 240 Tagessätze zu je 60.-- EUR.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Regensburg
Pressesprecher
Michael Lochner
Telefon: 0941-2086-1502
E-Mail: presse.hza-regensburg@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Regensburg, übermittelt durch news aktuell