Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Nürnberg
Keine Meldung von Hauptzollamt Nürnberg mehr verpassen.

27.01.2020 – 08:56

Hauptzollamt Nürnberg

HZA-N: Mindestlohn im Fokus - Nürnberger Zoll beteiligt sich an bundesweiter Aktion gegen Schwarzarbeit

HZA-N: Mindestlohn im Fokus - Nürnberger Zoll beteiligt sich an bundesweiter Aktion gegen Schwarzarbeit
  • Bild-Infos
  • Download

Nürnberg (ots)

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Nürnberg überprüfte am vergangenen Dienstag im Rahmen einer deutschlandweiten Maßnahme die Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohns.

Knapp 50 Nürnberger Zöllnerinnen und Zöllner waren in den Städten der Metropolregion im Einsatz und haben fast 170 in- und ausländische Arbeitskräfte zu ihren Beschäftigungsverhältnissen befragt. Dabei prüften die Zöllner unter anderem in Gaststätten, Imbisslokalen, Tankstellen und im Einzelhandel. In knapp 40 Unternehmen wurden zusätzlich Geschäftsunterlagen geprüft. Ziel der Schwerpunktprüfung war es, die Einhaltung der Regelungen des Mindestlohngesetzes zu kontrollieren und ggf. gesetzeswidrige Arbeitsbedingungen aufzudecken. Es ergaben sich weit über 30 Verdachtsfälle auf sozialversicherungsrechtliche Meldepflichtverletzungen und in drei Fällen auf Verstoß gegen das Mindestlohngesetz. Diese Sachverhalte erfordern nun weitergehende Ermittlungen durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Das endgültige Kontrollergebnis steht somit erst zu einem späteren Zeitpunkt fest.

Zusatzinfo: Seit 01.01.2020 liegt der zu gewährende Mindestlohn nach dem Mindestlohngesetz bei 9,35 Euro brutto pro Stunde. Für die Arbeitgeber bestehen je nach Branche und Art des Beschäftigungsverhältnisses Verpflichtungen, die Arbeitszeit der Arbeitnehmer zu dokumentieren. Diese Aufzeichnungen geben im Zusammenhang mit den jeweiligen Lohnabrechnungen Auskunft darüber, ob der maßgebliche Mindestlohn erreicht bzw. überschritten wurde.

Mehr Informationen zur Bekämpfung der Schwarzarbeit durch die Zollverwaltung und zu den Regelungen des Mindestlohngesetzes unter: www.zoll.de.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Nürnberg
Pressesprecherin
Martina Stumpf
Telefon: 0911-9463-1118
E-Mail: presse.hza-nuernberg@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Nürnberg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Nürnberg
Weitere Meldungen aus Nürnberg