Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Nürnberg

27.03.2019 – 10:30

Hauptzollamt Nürnberg

HZA-N: Zoll überprüft die Einhaltung des Mindestlohns

HZA-N: Zoll überprüft die Einhaltung des Mindestlohns
  • Bild-Infos
  • Download

Nürnberg (ots)

Am vergangenen Samstag haben knapp 80 Einsatzkräfte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Nürnberg die Einhaltung der Mindestlohnregelungen in Mittelfranken geprüft. Dabei befragten die Zöllnerinnen und Zöllner knapp 300 Personen zu ihren Arbeitsverhältnissen und führten 85 Geschäftsunterlagenprüfungen bei Arbeitgebern durch. Im besonderen Fokus der Kontrollen stand die Einhaltung des allgemeinen Mindestlohnes. Seit dem 1. Januar 2019 gilt der allgemeine Mindestlohn von 9,19 Euro je Zeitstunde. Die Einsatzkräfte prüften insbesondere im Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe, in Friseur- und Kosmetiksalons einschließlich Nagelstudios sowie in Spielhallen.

Insgesamt hat der Nürnberger Zoll zunächst drei Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen das Mindestlohngesetz eingeleitet. Fast 50 weitere Fälle bedürfen zusätzlicher Aufklärung der Sachverhalte durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Diese Prüfungen sind noch nicht abgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zoll-stoppt-schwarzarbeit.de und www.zoll.de

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Nürnberg
Pressesprecherin
Martina Stumpf
Telefon: 0911-9463-1118
E-Mail: presse.hza-nuernberg@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Nürnberg, übermittelt durch news aktuell