Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Lörrach

23.04.2019 – 10:01

Hauptzollamt Lörrach

HZA-LÖ: 12 Monate Haft auf Bewährung für Freiburger Geschäftsmann

Freiburg (ots)

Mindestens 210.000 Euro Lohn schwarz bezahlt

Den Inhaber eines Zustelldienstes für Zeitungen und Zeitschriften aus dem Raum Freiburg verurteilte das Amtsgericht Freiburg zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Monaten auf Bewährung, da es das Gericht als erwiesen sah, dass der Mann von November 2016 bis September 2017 mehrere Arbeitnehmer beschäftigte, diese jedoch nicht bei den Sozialversicherungsträgern angemeldet und so Beitragszahlungen in Höhe von 93.000 Euro hinterzogen hatte. Die den Beschäftigten zustehenden Lohnzahlungen von insgesamt 210.647 Euro brutto hatte der Geschäftsmann schwarz ausbezahlt.

Die Zollbeamten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Lörrach waren dem Betrug im Zuge eines anderen Ermittlungsverfahrens auf die Schliche gekommen. Im Tatzeitraum hatte der Mann nur einen Arbeitnehmer legal beschäftigt und versuchte die Zöllner mehrfach hinters Licht zu führen. So gab er u.a. an, die eigenen Aufträge an eine Schweizer Zeitarbeitsfirma abgegeben zu habe. Der Name der Firma sei ihm nicht bekannt. Auch gab er an, die Lohnunterlagen seiner Mitarbeiter seien bei einem Freiburger Steuerberater einsehbar, der jedoch nicht existierte. Innerhalb der Bewährungszeit darf sich der Mann nun nichts zu Schulden kommen lassen. Die hinterzogenen Sozialabgaben hat er zudem nachzuzahlen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Lörrach
Pressesprecherin
Antje Bendel
Telefon: 07621-170-2200
E-Mail: presse.hza-loerrach@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Lörrach, übermittelt durch news aktuell