Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Lörrach
Keine Meldung von Hauptzollamt Lörrach mehr verpassen.

28.11.2016 – 16:00

Hauptzollamt Lörrach

HZA-LÖ: Zoll prüft bundesweit Friseurgeschäfte

Lörrach; Freiburg; Offenburg (ots)

Am 23. Und 24. November hat die Zollverwaltung bundesweit Friseurgeschäfte auf die Einhaltung der Bestimmungen des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes und des Mindestlohngesetzes überprüft. Auch im Bereich des Hauptzollamts Lörrach kontrollierten die Beschäftigten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit von den Standorten in Lörrach, Freiburg und Offenburg aus rund 250 Betriebe. "Wir haben nahezu 700 Personen zu ihren Arbeitsbedingungen befragt", so Rainer Wunderle von Hauptzollamt, der den Einsatz mit 74 Mitarbeitern leitete. "In 55 Fällen habe wir Anzeichen dafür erhalten, dass ein Verstoß vorliegen könnte. In den betreffenden Firmen müssen wir uns nun die Geschäftsunterlagen ganz genau ansehen", so Wunderle weiter.

Seit 01. August 2015 gilt für das Friseurhandwerk der gesetzliche Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro. Einen Flächentarifvertrag gibt es in dieser Branche nicht. Aber nicht nur der Mindestlohn steht im Fokus der Zollbeamten. Diese prüfen grundsätzlich immer ganzheitlich. Es geht somit auch um die Feststellung von Meldeverstößen, fehlenden Arbeitsbewilligungen, Leistungsmissbrauch oder Verletzung der Arbeitsbedingungen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Lörrach
Pressesprecherin
Antje Bendel
Telefon: 07621-170-2200
E-Mail: presse.hza-loerrach@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Lörrach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Hauptzollamt Lörrach
Weitere Meldungen: Hauptzollamt Lörrach