Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hauptzollamt Landshut

02.11.2017 – 14:11

Hauptzollamt Landshut

HZA-LA: Überstunden als steuerfreie Dienstreisen abgerechnet Kontrollbeamte des Hauptzollamts Landshut decken umfangreichen Sozialbetrug auf

HZA-LA: Überstunden als steuerfreie Dienstreisen abgerechnet
Kontrollbeamte des Hauptzollamts Landshut decken umfangreichen Sozialbetrug auf
  • Bild-Infos
  • Download

Landshut (ots)

Ein in der Bauzubehörbranche tätiger 55-jähriger Unternehmer aus dem Landkreis Rottal/Inn wurde vom Amtsgericht Landshut wegen des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in 857 Fällen rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und elf Monaten verurteilt. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Umfangreiche Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit Pfarrkirchen ergaben, dass der Verurteilte von Januar 2003 bis Februar 2014 Sozialversicherungsbeiträge in Höhe von 825 000 Euro nicht an die zuständigen Einzugsstellen abgeführt hat.

Systematisch wurden Überstunden der Beschäftigten teilweise in Form von Sachleistungen ausbezahlt, die wiederum als betrieblicher Aufwand verbucht worden sind. Umsatzprovisionen und Überstunden wurden über die Lohnbescheinigung als steuerfreie Dienstreisen ausbezahlt, obwohl die entsprechenden Reisen gar nicht durchgeführt worden sind. In einer Vielzahl von Fällen wurde so den beschäftigten Arbeitnehmern tatsächlich ein höherer Lohn ausbezahlt als der zur Sozialversicherung gemeldete Lohn.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Landshut
Pressesprecherin
Telefon: 0871-806-261
E-Mail: presse.hza-landshut@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Landshut, übermittelt durch news aktuell